Schils & bike & job & more

Präludium

Foto by "Verantwortung zeigen"
Foto by "Verantwortung zeigen"

"Ein zweites Leben mit den Erfahrungen aus einem ersten, eine Chance, die nicht viele Menschen haben".

Ich versuche sie entsprechend zu nutzen.

 

Die folgenden Seiten gewähren einen kleinen Einblick in verschiedene Dinge, die mir in meinem Leben wichtig sind/waren. Beruf, Hobby, Freundschaften, Familie, Glaube  und verschiedene Orte, die mich geprägt haben, spielen eine Rolle, sind aber teilweise unter "privatem" Verschluss.

Man muss etwas hinspüren, um die Kraft wahrzunehmen, die von manchen Orten und Begegnungen ausgeht.

Die Seite ist im Wachsen und Du/Sie bist/sind eingeladen, öfters vorbeizusehen. Den Blog versuche ich einigermaßen aktuell zu halten (2-3x im Monat, im Mix von privat und beruflich).

 



So

02

Sep

2018

Deutsch-Bieling FF (Fortschritt & Fest) :-)

Start in die Grillsaison
Start in die Grillsaison

Mit einem Grillfest haben wir (Tommi & ich) den Sommer in Bieling beschlossen und die nächste Runde für heuer eingeläutet. Wir haben viel gearbeitet - und uns auch bei seinen Freunden mit einer Einladung bedankt.

Die Malerarbeiten im Inneren habe ich großteils abgeschlossen, die Außenanlagen einmal durchgeputzt, den Baum- und Strauchschnitt verladen und meine Rosenstöcke auf Vordermann/frau gebracht.

Thomas hat seine Werkstätte und die Fundamente im Stadel fertig betoniert und am ersten Wagen in seiner Werkstätte gezangelt. Derzeit richtet er mir einen Geräteschuppen im Stadel ein.

Das alles war Grund genug, mein Geburtstagsgeschenk - den Griller - einmal ordentlich einzuweihen. Thomas hat Freunde, die ihm/uns geholfen haben eingeladen. "Steak meets Puntigamer" war das Motto des gelungenen Abends. 

0 Kommentare

Fr

13

Jul

2018

Engagementtage 2018: Bistum Gurk + Hemma-Haus Friesach

Das Wetter meinte es fast zu gut mit uns!
Das Wetter meinte es fast zu gut mit uns!

Einigen Widrigkeiten zum Trotz hat sich wieder ein Team gefunden, das den BewohnerInnen des Caritas-Heimes Hemma-Haus in Friesach im Juni einen unvergesslichen Tag bescherte. Es ging an den Längsee mit dem Ausgangspunkt im Stift St. Georgen. Das war gelebte Stiftung der Heiligen Hemma im 3. Jahrtausend!

Viele Aktivitäten wurden durch das Engagement der MitarbeiterInnen ermöglicht: Die Begrüßung und der Impuls des Stiftspfarrers mit dem Orgelspiel von Sr. Mildred, am Backofen mit dem Stiftsbäcker Paul, eine Andacht auf dem Weg durch die Gärten mit Sr. Doris. Danach ging es mit der Unterstützung aller an den See. Auf der Terrasse gab es Kaffee und Kuchen und ein Verweilen am See. 

Im Stift erwartete uns dann als Abschluss ein Picknick beim Lehmhaus, von der Küche vorbereitet und den fleißigen Händen finalisiert. Danke allen!

 

0 Kommentare

Mi

11

Jul

2018

Inselhopping auf den Kykladen :-)!

Abendstimmung in Agali (Folegandros)
Abendstimmung in Agali (Folegandros)

Sifnos, Sikinos, Folegandros - Synonym für Sigà, Entschleunigung, herrliche Eindrücke und Griechenland pur! 14 Herrliche Tage in der Ägäis, die viel zu schnell vergingen.

Sie ist schon Routine, die Anreise mit Zwischennächtigung in Piräus, einer lebendigen, vielfältigen und bewegten Hafenstadt - über die vielen Fähren praktisch das Tor zur griechischen Inselwelt.

Mit den Inseln und den dazugehörigen Quartieren hatten wir viel Freude. Jede/s war auf seine/ihre Weise einzigartig. Das Hotel Boulis auf Sifnos, die Appartements Kastellos auf Sikinos und Pasitheia auf Folegandros (Agali) hatten alle ihren besonderen Charme. Einerseits die Lage, andererseits die Betreiber oder die Konzepte die dahinterstanden. Die Strandnähe war allen gemeinsam, etwas, was mir besonders entgegenkommt.

Ankommen auf Sifnos, Wandern und Ausruhen auf Sikinos und den Urlaub auf Folegandros abrunden. Agali mit der kurzen Wanderung in die Bucht Agios Nikolaos bot sich dafür an.

 

0 Kommentare

Sa

16

Jun

2018

Deutsch-Bieling aktueller Stand!

Schöne Hinterseite!
Schöne Hinterseite!

Es hat sich einiges (innen und außen) getan!

Anstelle des abgerissenen Saustalls gibt es jetzt eine dekorative Wand aus Lärchenholz. Die sollte mich überdauern! Innen haben die Schils'schen Installatöre schon die Dusche aufgestellt! Sanitär bin ich jetzt grobversorgt ;-)!

Ansonsten waren die letzten Monate dem Blühen gewidmet. Irgendetwas ist immer am Blühen. Es gibt wunderschöne Rosen und seit meinem Geburtstag auch einen dreifarbigen Oleander, wie er in einen bgld. Hof halt hineingehört - ein Geburtstagsgeschenk!

Mit dem Tischler hatte ich auch schon einen Termin - das mit den Fenstern sollten wir auch noch demnächst hinkriegen.

Und der Griller steht schon im Schuppen und wartet auf den ersten Einsatz (nach dem Urlaub dann!)

0 Kommentare

Mi

13

Jun

2018

60 Jahre - und kein bisschen leise!

So schnell vergehen 10 Jahre! Anlässlich meines 60ers haben wir Deutsch Ehrensdorf gerockt. Der Buschenschank Magaditsch war die Location.

Schön, dass viele Freunde, Weggefährten und Verwandte die Zeit aufbrachten, den Tag mit mir zu feiern. Das Wetter spielte mit, die Kulinarik war überzeugend - so stand einem schönen Fest nichts im Wege. Vielen Dank allen für's Mitfeiern und für die vielen Geschenke, die mit sehr viel Empathie ausgewählt waren. Sport war dabei schon weniger das Thema, mehr Essen und Trinken ;-)!

0 Kommentare

Mo

19

Mär

2018

Wer steht so spät im Baggerloch - Baustellenreport 2018 - Fortsetzung

Mit dem Japaner wird das Material verführt!
Mit dem Japaner wird das Material verführt!

Thomas hat die ganze Woche an unserem Projekt gearbeitet, der Parkplatz war schon fast fertig. Am Samstag war dann ein intensiver Tag: Schottern, Baggern, ... fast im gesamten Stadelbereich. Auch das Erdkabel  wurde verlegt. Mit dabei - Tom - ein Künstler am Bagger!

Mit dem "Japaner" (politisch korrekt?) wurden die einzelnen Abschnitte mit Schotter befüllt und dann mit einer Rüttelplatte verdichtet. Dabei ist einiges an Material draufgegangen. Am Abend hieß es dann: 

"Wer steht so spät im Baggerloch - es ist der Bagger und er baggert noch!." Es war schon finster, als wir unser wohlverdientes Feierabendbier zu uns nahmen, wie es sich auf so einer Baustelle gehört.

Nachdem die Arbeiten im Freien durch den Wintereinbruch gestoppt wurden, ist es drinnen ans Werk gegangen. Thomas hat den Großteil der Wände schon verspachtelt. Der Fliesenleger hat das Bad, das WC und die Waschküche fertig gemacht! Ich habe damit begonnen, die Wände abzuschleifen.

0 Kommentare