Martinsfest 2016 in Eisenstadt

Die bischöfliche erste Reihe (Foto: Martinus)
Die bischöfliche erste Reihe (Foto: Martinus)

Der Festtag des hl. Martin führte mich nach langer Zeit wieder nach Eisenstadt. Die Feiern zum 1700-jährigen Geburtsjubiläum waren der Anlass.

Den Auftakt bildete der Gottesdienst im Martinsdom. Als Abschluss der Bischofskonferenz, die in Eisenstadt tagte, war er besonders festlich. Die Begegnung im Anschluss daran hatte für mich etwas den Charakter eines Klassentreffens. Nach ein paar Minuten ist alle zeitliche Distanz verflogen.

Nach einem Mittagessen mit meinem Freund Herbert Hafner und anderen ehemaligen Kollegen im Haydnbräu ging es zur Festakademie in die Wirtschaftskammer. Der Festvortrag von Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz (Diözese Gurk-Klagenfurt) fand viele begeisterte Zuhörer. Insgesamt war der Tag eine recht runde Angelegenheit mit vielen netten Begegnungen.

(Fotos: Martinus, Schils)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0